Unser Fuhrpark
Keine Feuerwehr kann ohne Hilfmittel arbeiten. Dazu zählt technische Ausrüstung genauso, wie persönliche Schutzkleidung, Sozialräume oder der Platz zum Lagern des Equipments.
Wer kennt sie nicht, die roten Fahrzeuge mit dem Blaulicht auf dem Dach? Ohne sie käme die Feuerwehr nicht an die Einsatzstelle, ohne das verlastete (verstaute) Material in ihrem Innern wäre an sinnvolle Hilfe kaum zu denken.
Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen unseren Fuhrpark vorstellen und Ihnen erklären, was sich so alles in den Geräteräumen befindet. Sie werden wahrscheinlich erstaunt sein, wie groß das technische Equipment ist, welches wir mit uns führen. Es erleichtert uns die Arbeit und hilft uns IHNEN zu helfen....

Allen voran, die beiden Löschgruppenfahrzeuge LF 16/12 und LF 10/6 für jeweils 9 Mann/Frau Besatzung. Geleitet werden die Einsätze vom ELW 1 aus (Einsatzleitwagen) - man könnte ihn auch als rollendes Büro bezeichnen - vollgepackt mit allerlei Nachschlagewerken, Feuerwehrplänen, Funk, Computer und Internetanschluss.
Der KdoW (Komandowagen) ist ein Novum in Groß-Rohrheim und als einziges Fahrzeug nicht in der Fahrzeughalle anzutreffen. Es handelt sich hier um das Bereitschaftsfahrzeug der "HvO", also der "Helfer vor Ort" - zuständig für medizinische Notfälle.
Ferner stehen uns noch ein MTF (= Mannschaftstransporter) und ein VW Pritschenwagen als Nachschubfahrzeug (ehemals GW-N, Gerätewagen-Nachschub, heute leider nicht mehr in der Norm) zur Verfügung. Und abgesehen davon, gibt es noch diverse Anhänger, die bei Bedarf eingesetzt werden können.
Aber, sehen Sie doch selbst...